Warum es uns gibt

kokoro-logo-farbe1-frei-web

Details

Volker Regh
Vorstand

Hallo, zunächst möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Volker Regh und ich bin der Vorsitzende des Kokoro e.V., geboren am 18.10.1981, verheiratet, 2 Kinder. Seid 2005 bin ich Erzieher von Beruf. In meiner Freizeit beschäftige ich mich seit ca. 25 Jahren mit japanischer Kampfkunst. Bereits vor einigen Jahren habe ich begonnen diese zwei wichtigen Bereiche meines Lebens miteinander zu verbinden.

Auf der einen Seite in der Jugendarbeit im Verein und auf der anderen Seite mit Bewegungsangeboten auf Basis japanischer Kampfkunst und deren ethischen Grundsätzen, zur ganzheitlichen Entwicklung, Gesunderhaltung und Gewaltprävention, in Kitas und in der Jugendhilfe.

“Hieraus entstanden meine heutigen Arbeiten rund um das Thema Gewalt- und Gesundheitsprävention und der Kokoro e.V.”

Unser Ziel ist es für die Bevölkerung und die Heranwachsenden die Möglichkeit zu schaffen ein Lebensgefühl der Sicherheit zu entwickeln und eine Emphatie für die eigene Gesundheit zu entdecken.

Folgende Mitglieder gehören fest zu dem Projektteam des Kokoro e.V.

Jazinta Jakobs


Deeskalationstrainerin

Übungsleiter C im DOS
(Deutsche olympischer Sportbund)

4.Dan Aikibudo

Ruth Holz

Dipl. Biologin

 Diät- und Ernährungsberaterin

Jenifer Abels


Physiotherapeutin

Bobath Therapeutin

Ödem- und Lymphtherapeutin

Unsere Arbeit

Der Kokoro e.V. ist eine Non – Profit – Organisation, die sich aus Spenden und Fördergeldern finanziert. Das Wort „Kokoro“ kommt aus dem japanischen und bedeutet „Herz“ oder frei übersetzt „das Innere“. Und dieser Name ist für uns Programm. Denn tief in unserem Inneren und von ganzem Herzen ist es unser Ziel, das sich alle Menschen in unserer Gesellschaft sicher und wohl fühlen.

Um dies zu erreichen setzen wir da an, wo die Gesellschaft der Zukunft anfängt sich zu entwickeln und wo sie in Richtung Zukunft wächst.

Nämlich bereits in den Kitas.

“Der Zweck des Vereins ist die Weiterentwicklung pädagogischen Arbeitens, sowie die Verbesserung und den Erhalt sozialer Strukturen in Deutschland durch präventive Arbeit in den Bereichen des sozialen Miteinanders und der allgemeinen Gesundheit.”

Also haben wir, ein Team aus Pädagogen, Sportlern, Physiotherapeuten, Coaches, Ernährungs- und Diätberatern in diesem Verein gemeinsam organisiert, um diese Idee da zu verwirklichen wo die Menschen ihr soziales Miteinander lernen. In den Kindergärten und Schulen oder auch in Jugendhilfeeinrichtungen, Vereinen und anderen sozialen Institutionen.

Sicherheit

Sich Sicher- und Wohlfühlen bietet die Basis seine Potenziale voll auszuschöpfen. Gerade dann, wenn das Umfeld immer weniger sicherheitsgebende Faktoren bietet, ist es wichtig dieses Regulativ in sich selbst aufzubauen.

Unsere Welt verändert sich immer schneller, und selbst unsere Kinder erleben in ihrer Welt immer mehr- und immer schnelleren Wandel.

Das erzeugt Stress. Also sollte man von Kindesbeinen an nicht nur für ein sicheres Gefühl Sorge tragen, sondern auch die Gesundheit im Auge behalten und pflegen, um körperlich den wachsenden Anforderungen „gewachsen“ zu sein.

“Das alles braucht Zeit. Also ist es zwingend, so früh wie möglich daran zu arbeiten, um ohne große Mühen seine Entwicklung voran zu bringen. Ohne Hektik- stetig und voranschreitend und mit Freude an der eigenen Entwicklung.”

Unser Ziel ist es, für die Bevölkerung und die Heranwachsenden die Möglichkeit zu schaffen, ein Lebensgefühl der Sicherheit zu entwickeln und Empathie für die eigene Gesundheit zu entdecken.

“Wir wollen unsere Vision von einem werthaltigem Lebensgefühl hinaus in die Welt bringen. Nicht zu irgendwem, sondern genau zu Ihnen.”

Lassen Sie uns reden ...

Wir freuen uns von Ihnen zu hören und zu lesen …

Es ist Zeit!

Impressum
Kokoro e.V.
Vorstand: Volker Regh
Gerberstrasse 1
D-53879 Euskirchen

Kontakt
fon: +49 (0) 170 2977 255
mail: kontakt@kokoro-ev.de
web: www.kokoro-ev.de